Skip to main content
< der Sachverständige informiert: es sind Ferien - Einbrecher machen keinen Urlaub - Sichere Immobilie für die Ferien
18.08.2016 11:04 Age: 6 yrs

Schadstoffe in der Immobilie - aktuell wie nie

Asbest, PCB, PAK


www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Asbest-Die-t%C3%B6dlic/Das-Erste/Video

 

ein guter Bericht über Asbest und die Probleme damit.

Leider gibt es immer noch viele Menschen die im Umgang mit Asbest sehr leichtsinnig sind und auf unsere ratschläge nicht hören. Gerade im privaten Bereich sind die Folgen beim falschen Umgang mit Asbest noch nicht angekommen. Aber auch im gewerblichen Bereich gibt es noch etliche schwarze Schafe. Man gefährdet nicht nur sich sondern auch andere damit.
Die größten Probleme gibt es dabei im Rückbau oder Abbruch von Gebäuden und Bauwerken. In den Glanzzeiten der Asbestverwendung wurde das Zeugs aber auch überall eingesetzt. Dachplatten, Wandverkleidungen oder Fußbodenbeläge sind da nur der gut sichtbare Teil davon.
Putze, Kleber, Beschichtungen, Dichtungen in Rohren und Lüftungsanlagen, NH/HH-Sicherungen, Bewehrungs-Abstandhalter, Füllungen von Brandschutztüren, Kabelumwicklungen, Dämmungen, elastische Bauteilfugen, sowie vieles andere. Dies sind Baustoffe und Bauteile in denen Asbest gerne mal „übersehen“ wird. Hier kommt auch oft schwach gebundener Asbest vor, der nochmals andere Anforderungen an den Ausbau und die Sanierungsarbeiten stellt.
Hinzu kommen noch die anderen üblichen Verdächtigen wie z.B. KMF, PCB, PAK und diverse Holzschutz-/ Flammschutzmittel.